«Wave to Day» – Ausgabe Juni 2018

Liebe Klienten, Freunde und Bekannte

Der Sommer hat begonnen und bald scheint die Schweiz wieder lehr zu sein, da viele sich für neue Abenteuer ins Ausland begeben. Die Strassen werden besser befahrbar und die Zurückgebliebenen geniessen ihre Zeit mit mehr Ruhe und in unserem schönen „Schwiizer Ländle“.

Parallel bewegt die Welt nicht nur politische Ereignissen sondern viel mehr auch den grössten Sportanlass welche alle 4 Jahre ausgetragen wird. Die Fussball-Weltmeisterschaft! Die Gelegenheit über Nationen, war es oder war es doch nicht, die verschiedenen Charakteren zu lamentieren und sich bei hoffentlich friedlichen Outdoor-Anlässen zu treffen und die Viel-Völker-Veranstaltung zu feiern.

Mich selbst bewegt in dieser Zeit viel mehr die täglichen Botschaften, welche Sie zu mir tragen und ich Ihnen für Transformation, neues Bewusstsein, Begleitungen und Behandlungen zur Seite stehen darf. So auch immer noch die vielen Menschen, welche in Ihrer Kindheit nicht gehört, verstossen, in zerrütteten Familien aufgewachsen und so mir vielen misständlichen Verhaltensprogrammen zu Überlebenszwecken ausgestattet wurden. Den Mut zu finden diese fallen zu lassen und neue Verhaltensweisen Raum zu geben, fällt ihnen oft schwer, da sie täglich durch unserer gelebten Strukturen daran erinnert werden, was passieren könnten, wenn sie sich wieder wehren, erneut für sich einstehen oder einfach sagen was sie denken. Es immer noch nicht erwünscht sich SELBST zu sein!

Warum denn eigentlich nicht? Wem dient denn dieses Verhalten? Ich denke, dass es vielen von uns bewusst ist, dass gerade dies uns vor immer wieder vorkommenden Schwierigkeiten im Alltag, den Beziehungen und im Beruf stellt. Also genau die Dinge, welche wir von Grunde her am liebsten harmonisch, liebevoll und erfolgreich sehen und erleben möchten. Also warum denn nicht in diese Richtung stossen? Achtsamkeit und liebevollen und ehrlichen Umgang miteinander zu pflegen und hegen und schlussendlich zu unserem kulturellen Gut reifen zu lassen.

In diesem Sinne wünsche ich Euch allen einen tollen Sommer mit vielen guten Gedanken und liebevollen Begegnungen.

Herzlichst
Ihr Daniel Schwander

 

Die Rubriken:

  • Aktuelles aus meinem Praxisalltag: Ausbildung zum FSM – Therapeuten (TimeWaver Frequency McMakin) abgeschlossen und in die Praxis integriert!
  • TimeWaver HOME:  Schulung zum Anwender in Energie- und Informationsfeld gesteuerten Therapie für Mensch, Tier, Sport und Fitness geboren!
  • Kriminaltango aus dem Gesundheitswesen: Eine positive Krebsstory von einer Frau, die aus dem Keulenschlag-Szenario der Schulmediziner aussteigen konnte.

Veranstaltungen (siehe auch Veranstaltungskalender):

  • TimeWaver HOME – Grundschulung (Hofstetten ZH)  –  Samstag  14. Juli 2018  – 10:00 – ca. 16:00 
  • Mental Healing (Kuby-Methode) – Gruppentreffen (Hofstetten ZH) – Samstag 21. Juli 2018 – 14:00 – 17:00
  • TimeWaver HOME – Partnertreff (Zürich) – 28. Juli 2018 – 10:00 – 17:00 

Neuigkeiten:

  • Bionfomed ist neu Offizieller Partner von TimeWaver als Kompetenzzentrum der Schweiz – Dies beinhaltet die Beratung, Verkauf und Einführung von medizinischen Produkten von TimeWaver. Dazu biete ich neu auch Ausbildungen für TimeWaver HOME (siehe Praxisalltag) an.
  •  Ausbildung zum FSM – Therapeuten (TimeWaver Frequency McMakin) abgeschlossen und in die Praxis integriert – (Mehr Informationen dazu siehe Rubrik „Praxisalltag“)
  • Schulung zum Anwender in Energie- und Informationsfeld gesteuerten Therapie für Mensch, Tier, Sport und Fitness geboren – (Mehr Informationen dazu siehe Rubrik „TimeWaver HOME“)

 

Aktuelles aus meinen Praxisalltag: Ausbildung zum FSM – Therapeuten (TimeWaver Frequency McMakin) abgeschlossen und in die Praxis integriert

 

Im Frühling konnte ich die Weiterbildung zum FSM –Therapeuten abschliessen und als zusätzliches Tool in meiner Praxistätigkeit aufnehmen. Alles geht immer effizienter, einfacher und schneller. Unmögliches scheint plötzlich möglich geworden sein! Es freut mich sehr dies Ergänzung ihnen per sofort zur Verfügung stellen zu können.

 

Was ist FSM

FSM ist ein elektromedizinisches Verfahren; es unterscheidet sich jedoch grundlegend von den meisten anderen medizintechnischen Praktiken, etwa TENS; dieses blockiert lediglich kurzfristig die Nervenleitungen, die die Schmerzsignale transportieren. FSM dagegen wendet nur etwa ein Tausendstel der Stromstärke von TENS an; die Stromstärke liegt unter der Wahrnehmungsschwelle und ist ähnlich der, die der Körper in jeder Zelle und in jedem Gewebe selbst produziert.

Der menschliche Körper funktioniert als ein Halbleiter-Netzwerk: Lebendes Gewebe besteht aus biochemischen Substanzen, die über elektromagnetische Bindungen zusammengehalten werden. Die Zellen sind über so genannte viskoelastische Gel-Gitter von Faszien miteinander verbunden. Gemäß dem FSM-Modell können in diesem Fasziensystem spezifische Frequenzen wie Sender agieren, die ein Schloss mithilfe eines elektromagnetischen Signals öffnen.

Durch die jeweils geeigneten (spezifischen) Frequenzen sollen die Zellrezeptoren aktiviert werden, ihre natürliche Funktion wieder aufzunehmen, um so intrazelluläre Vorgänge, Stoffwechselprozesse, Genexpression und die Proteinkonfiguration der Zelle zu unterstützen. Diesem Wirkmodell liegt die Annahme zugrunde, dass die physiologischen Zellfunktionen durch Verletzungen, Traumata, Bakterien, Viren oder andere äußere Faktoren gestört werden.

FSM wird zur Behandlung von Schmerzen verschiedenster Genese, Entzündungen, Verletzungen und zellulären Erkrankungen eingesetzt. Die spezifischen Ströme und Frequenzen werden dabei über zwei Kanäle appliziert: Kanal A behandelt das Symptom, z.B. Nervenschmerz, Kanal B definiert die Körperpartie, in der sich das Symptom manifestiert hat, z.B. Gewebe, ein Organ oder ein bestimmter Nerv oder Muskel. Diese beiden Frequenzen bilden bei richtiger Anwendung ein markantes Interferenzmuster.

Die Anwendungen an vielen Tausend Patienten hat zu einer umfangreichen Dokumentation der spezifischen Frequenzen geführt, die für die jeweilige Indikation (A) und Lokalisation (B) kombiniert werden.

Wofür FSM?

Das FSM-Verfahren hat grundsätzlich ein äußerst breites Anwendungsspektrum. Besonders zahlreiche, schnelle und intensive Erfolge werden nach den Erfahrungen von Dr. McMakin bei folgenden Indikationen erzielt:
•  Schmerzen, Traumata und Erkrankungen des Bewegungsapparats: Knochen, Muskeln, Gelenke
•  Fibromyalgie
•  Neuropathie
•  Wundheilung, Blutungen, Narbengewebe, post-OP, Haut
•  Lunge, COPD
•  Endometriose, Dysmenorrhoe
•  Kopfschmerz, Migräne
und viele andere mehr.

Für wen FSM?

FSM ist für alle Menschen von jung bis alt einsetzbar. Auch Tiere geniessen die Möglichkeiten von FSM. Speziell erfolgreich wird FSM nach Operationen, Unfällen und im Sport eingesetzt.

FSM oder Frequenz-Spezifische Mikrostromtherapie kann von mehreren Berufsgruppen in der Medizin eingesetzt werden: Niedergelassene Ärzte und Kliniken, Heilpraktiker, Physiotherapeuten, Sportmediziner und viele andere.

Wenn Sie wissen wollen, ob FSM für Sie und Ihre Arbeit nutzbringend sein könnte, fragen Sie mich einfach an!

Wer steckt dahinter?

Dr. McMakin hatte am Anfang ihrer medizinischen Karriere durch eine 16 Jahre dauernde Tätigkeit als Pharmareferentin die Welt der Medizin gründlich kennengelernt. Sie entschloss sich schließlich, ein Studium der Chiropraktik zu absolvieren und eröffnete eine eigene Praxis, die recht erfolgreich lief. Im Zug der Übernahme verschiedener Geräte gelangte sie an ein Mikrostrom-Therapiegerät aus dem Jahr 1922, einer Ära, als in den USA die nicht-pharmazeutische Behandlung verschiedener Krankheiten noch nicht durch Behörden und Interessensverbände streng reglementiert wurde.

Der wirkliche „Schatz“ dieser Neuerwerbung war jedoch nicht nur die Hardware selbst, sondern eine beiliegende umfassende Liste von Frequenzen und deren Wirkungen auf eine große Anzahl von Krankheiten. Wir wissen bis heute nicht, wer diese Liste damals erstellt hat und werden es auch wohl nie erfahren. Anhand dieser Liste begann Dr. McMakin zunächst, einen kleinen Teil ihrer Arbeitszeit auf die Behandlung von Patienten mit Zweikanal-Frequenztherapie zu verwenden und sammelte dabei schnell wertvolle eigene Erfahrungen.

Der Erfolg war durchschlagend: Durch Mundpropaganda erfolgreich behandelter Patienten, und weil Chirurgen ihr immer öfters besonders schwierige Patienten zur OP-Nachbehandlung überwiesen, musste sie immer mehr ihrer Arbeits- und Freizeit für die Behandlung mit Frequenztherapie aufwenden. Diese stete Entwicklung mündetet schließlich in eine umfassende Lehr- und Ausbildungstätigkeit für andere Therapeuten und die Gründung einer eigenen Schmerzklinik in Portland/Oregon.

Integration in meine Arbeit

Durch das Attest als FSM Therapeut kann ich für diese Vorzüge zum Einsatz bringen. Mein Fokus dabei liegt vor allem bei Nackenproblemen, Schleudertrauma, Verletzungen aller Art, Heilungsunterstützung nach Operationen und bei Sportlern.

 

TimeWaver HOME: Schulung zum Anwender in Energie- und Informationsfeld gesteuerten Therapie für Mensch, Tier, Sport und Fitness geboren!

Mit grosser Freude kann ich Ihnen heute mitteilen, dass die erste Ausbildung im Bereich des TimeWaver HOME geboren ist! Willkommen in der Welt! Durch die Zusammenarbeit mit der Samuel Hahnemann Schule in Zürich als Partner konnten wir die Ausbildung, welche im Oktober das erste mal in der Schweiz durchgeführt wird, auf die Beine stellen.

Was beinhaltet die Schule
Seminarziele:
Seminarumfang: 4 Module / 8 Tage

Ziel ist es, die ganzheitlichen Möglichkeiten des TimeWaver HOME mittels der Informationsfeld gesteuerten Frequenztherapie kompetent in Einsatz zu bringen für Mensch, Tier, Sport & Fitness. Dazu Grundlagen der Mikrostromtherapie, der Galvanische Feinstromtherapie, Goldfrequenzen nach Nuno Nina, Transkraniale Elektrostimulation und Deep Cycle kennen und effektiv anwenden. Weiter sind die Module auf die Bedürfnisse der Zielgruppen Mensch, Tiere und Sport abgestimmt. Lernen Sie darin, die modernen, gesellschaftlichen Krankheitssymptome erfolgreich zu behandeln.

Das TimeWaver HOME-System liest über das Informationsfeld den körperlichen und energetischen Gesundheitszustand. Er analysiert nicht im Sinne einer labortechnischen

Diagnostik, sondern führt einen biophysikalischen Resonanzvergleich durch.

Durch ein intergriertes Analyse-Modul können wir Ihnen bequem verschiedene Informationen über Ihren Zustand Ihres Körpers aufzeigen und Ursachen von Krankeitsbildern aufstöbern. Die entsprechende Behandlung basiert auf Mikrostrom, Galvanischer Feinstrom oder über Quantenphysik, was Ihnen ein breites Spektrum an Therapiemöglichkeiten per Knopfdruck bietet.

Bei der Analyse werden keine Heilversprechen abgegeben und sie ersetzt auch keine schulmedizinisch anerkannte Diagnosemethode. Dennoch sind wir der Ansicht, dass das TimeWaver HOME-System wertvolle Erkenntnisse liefert für die Entwicklung einer ganzheitlichen Behandlungsstrategie.

Wichtig ist zu wissen, dass das System jederzeit auf Personen, Familien, Tiere etc. abgestimmt werden kann und einer steten Ergänzung von Anwendungen oder Analyse-Möglichkeiten nichts im Wege steht.

Die Analyse wie auch die Therapieform ist schmerzfrei, ohne Blutentnahme und ohne schädliche Strahlenbelastung.

Die Entscheidung über den Einsatz des TimeWaver HOME-Systems liegt bei Ihnen.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Modul M1: Grundlagen

Grundlagen in Informationsfeld (Quantenphysik), Frequenzen, Mikrostrom, Craniale Elektrostimulation, Transkraniale Elektrostimulation

  • Prinzip: Ist die Zelle gesund – ist der Mensch gesund (Zellmembranspannung, Natrium-Kalium Pumpe, Säure-Base Haushalt)
    • Diagnostik und Analysemöglichkeiten
    • Anwendungsmöglichkeiten (Handling, Umgang)
    • Behandelbare Krankheitsbilder (Überblick, Studien)
    • Integration der Informationsfeld gesteuerten Frequenztherapie  in die Praxis (diverse Konzepte und Möglichkeiten)
Modul M2: Menschen und Familien

Alltägliche Herausforderungen meistern mit der Informationsfeld gesteuerten Frequenztherapie

  • Verständnis über Ursachen und Zusammenhänge von Symptomen
    • Umwelteinflüsse der heutigen Zeit
    • Behandlungsabläufe bei diversen Krankheitsbilder wie Schleudertrauma, Diabetes, Krebs, Rückenschmerzen, Herz-Kreislaufprobleme, chronische Schmerzen, Burnout etc..
Module M3: Sport und Fitness

Optimierung der Leistungsfähigkeit

  • Steigerung der ATP-Produktion und der Proteinsynthese
    • Verbesserung der Membrantransport und der Wundheilung
    • Optimierung der Regeneration
    • Gewichtsregulation, Muskelaufbau
    • Stärkung des Immunsystems
Modul M4: Tiere

Handling und Anwendung bei Pferden, Hunden, Kühen, Katzen und anderen Tieren

  • Diagnostik und Analyse
    • Behandlungsabläufe bei diversen Krankheitsbilder
    • 49 Standardprogramme vorhanden

Die Anmeldung und weitere Informationen zur Ausbildung finden Sie bequem auf folgendem Link:

https://www.samuel-hahnemann-schule.ch/energie-und-informationsmedizin/

 

Folgende Veranstaltung gibt Ihnen die Möglichkeit mehr über das System und die Ausbildung zu erfahren:

Energie- und Informationsfeld gesteuerte Frequenztherapie

Weiterbildung NaturheilpraktikerIn Anwender in Energie- und Informationsfeld gesteuerte Frequenztherapie.

Ausbildung besteht aus 4 Modulen nach Auswahl-Kombinationen: Grundlagen, Mensch & Familie, Sport & Fitness und Tiere

Informationstag: Samstag  8. September 2018, 09:30 h –  ca. 13:30 h,

Überbauung Brahmshof (beim Albisriederplatz), Zürich

Bitte melden Sie sich ebenfalls direkt bei der Samuel Hahnemann Schule an.

 

Viel Freude beim weiteren lesen. Verpassen Sie nicht den unten angefügten Kriminal Tango aus dem Gesundheitswesen, welcher eine sehr persönliche Geschichte von mir beinhaltet!

 

Und hier gehts zum Krimi…..

Kriminaltango aus dem Gesundheitswesen: Eine positive Krebsstory von einer Frau, die aus dem Keulenschlag-Szenario der Schulmediziner aussteigen konnte

 

Ich hoffe es hat Ihnen viel Spass gemacht den «Wave to Day» – Ausgabe Juni 2018 – zu lesen. Gerne dürfen Sie diesen an Ihre Freunde, Bekannte oder andere Interessierte weiter leiten.

IHR
 
Daniel Schwander
 
Biontologe®, Psychologischer-und Ernährungsberater, Betriebswirt und Controller, Berater für Medizinische Produkte

 

 

 

Schreibe eine Antwort