Kommentare 0

«Wave to Day» – Ausgabe Dezember 2017

Liebe Klienten, Freunde und Bekannte 

Die Adventszeit ist angebrochen und Petrus hat bei uns für eine wunderschöne, weisse Schneedecke gesorgt. Die Natur ist in die Schlaf gewiegt worden und zeigt sich in tiefer Ruhe und Harmonie. Dies ist für mich der richtige Zeitpunkt Ihnen eine bereits angekündete Neuerung vorzustellen: Zum einen können Sie ab sofort ein 10er-Abo lösen und zum anderen biete ich Ihnen ein spezielles Weihnachts-, oder Geburtstagsgeschenk an (die Beschreibung finden Sie weiter unten).

Vor zwei Wochen fand eine Vorführung mit den Herstellern des TimeWaver HOME und den Vertriebs-partnern in München statt. Bei der Einführung in die Technologie der informa-tionsfeldgesteuerten Frequenztherapie zeigte sich einmal mehr, welche immense Innovation hinter dieser Technologie steckt. Und ich bin jedesmal von Neuem über die Dimension begeistert, die in der Anwendung des TimeWaver HOME sichtbar wird.

„Ich möchte so vielen Menschen wie möglich diese Technologie zugänglich machen“, sind meine Gedanken, da ich überzeugt bin, dass dies eine echte Weiterentwicklung in der medizinischen Versorgung bringen kann. Auch wenn die Schulmedizin die Existenz von Informationsfeldern, sowie deren medizinischen Bedeutung und Anwendungen noch nicht anerkennt. Dazu sind die 10er-Abo und die Gutscheine entwickelt worden!

Um eine weitere Verbreitung von TimeWaver Home und der informationsfeldgesteuerten Frequenztherapie zu ermöglichen, halte ich immer Ausschau nach Repräsentantinnen und Repräsentanten, die Enthusias-mus und Eigeninitiative entwickeln möchten, mit mir zusammen ein Verbreitungsnetz aufzubauen. Fühlen Sie sich angesprochen die Welt etwas besser machen zu wollen? Dann kontaktieren Sie mich bitte!

Wie immer freue ich mich über Ihre zahlreichen Feedbacks und wenn ich Ihnen helfen kann, zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren.

Herzlichst
Ihr Daniel Schwander

 

Weihnachtsgeschenk:

Sie können neu per E-Mail an Info@daniel-schwander.ch einen Gutschein für eine erste Anwendung mit dem TimeWaver-Home im Wert von CHF 49.00 bestellen.

Die erste Sitzung ist eine Probesitzung und gratis. Sie hat den Zweck, Ihnen die Methode der Informationsfeld gesteuerten Frequenztherapie mit dem TimeWaver HOME näher zu bringen und Ihnen einen Einblick in meine Praxisanwendung zu vermitteln.

Bitte beachten Sie auch meine Weihnachtsaktion 2017.

 

Das 10er-Abo:

In einer ersten Sitzung nehme ich eine Herzratenvariabilitäts-Messung (HRV) vor und gebe Empfehlungen ab, welche Behandlungsform angemessen ist. Danach kaufen Sie ein 10er-Abo-Kärtchen und können dieses selbständig nach Voranmeldung in einem separaten Praxisraum einlösen.

Damit behandeln sie sich mit dem TimeWaver HOME selber nach einer kurzen Einführung von mir.

 

Die Rubriken:

  • Aktuelles aus meinem Praxisalltag: Erfolgreich Blasen-Nieren-Infektion behandelt
  • TimeWaver HOME: TCES – Praktische Anwendung des Creative Programms
  • Kriminaltango aus dem Gesundheitswesen: Missbräuchliche Impfung führt zu Körperverletzung

 

Veranstaltungen:

 

Aktuelles aus meinen Praxisalltag: Erfolgreich Blasen-Nieren-Infektion behandelt

 

Eine Frau, 67-jährig, litt unter einer chronischen Blasenentzündung, hatte grosse Schmerzen, konnte den Urin kaum mehr halten und fand eines Tages Blut im Urin.
Nach erfolglosen Therapien der Ärzte, die eine Senkblase diagnostiziert hatten und eine OP machen wollten, habe ich sie mit der informationsfeldgesteuerten Frequenztherapie behandelt und zwei Wochen später kuriert.

 

Eine Frau, 67-jährig, hatte im Vorfeld schon mehrmals angerufen und wollte sich beraten lassen, konnte sich aber lange nicht für eine Behandlung entschliessen, denn sie wollte zuerst den Weg der Schulmedizin beschreiten.

Sie hatte eine chronische Blasenentzündung und litt seit längerer Zeit schon unter grossen Schmerzen, konnte den Urin kaum mehr halten und fand eines Tages sogar Blut im Urin. Wenn man Blut im Urin findet, liegt die Ursache dafür oft in den Nieren und nicht in der Blase selber.

Die Ärzte hatten bei ihr eine Senkblase diagnostiziert und sie von einem Spezialisten zum Anderen weiter gereicht, Medikamente verabreicht und zuletzt sogar zu einer OP geraten, weil nichts mehr zu machen sei und der Zustand ewig so bleiben würde.

Mehrere schulmedizinische Abklärungen und Therapien brachten keine Besserung und die Medikamente waren nicht wirksam. Also entschloss sie sich, eine Alternative zu suchen. Sie hatte grosse Angst, dass irgend etwas faul war an der ganzen Sache.

Als sie dann in meine Behandlung kam, habe ich ihre Blase und Nieren zusammen mit der informationsfeldgesteuerten Frequenztherapie, Frequency und Microstrom behandelt, denn es macht Sinn, Blase und Niere gleichzeitig zu behandeln.

Gleichzeitig nahm ich im Informationsfeld der Dame eine Analyse über Ängste vor, da die Blase und die Nieren immer im Zusammenhang mit Ängsten und Bedrohungen stehen. Auf Grund der Resultate habe ich ihr Aufgaben mitgegeben, sich ihre Ängste bewusst zu machen, diese anzuschauen und zu bearbeiten, um so eigenständig an den ursächlichen Themen mitzuarbeiten.

Zwei Wochen später kam die Meldung von ihr, dass keine Beschwerden mehr vorhanden und alles wieder gut sei. Es waren keine weiteren Behandlungsschritte notwendig.

 

TimeWaver HOME: Die praktische Anwendung des Creative Programms im TimeWaver HOME

 

Mit Hilfe der transkranialen Elektrostimulation (TCES) soll auf schnelle, nicht-invasive (nicht eindringende) Weise die kortikale Erregbarkeit beeinflusst werden. Das Ziel der Anwendung ist es die rechte Gehirnhälfte zu stimulieren, welche unseren Erfahrungen nach verantwortlich für Körpersprache, Bildersprache, Intuition, Gefühl, Kreativität, Spontanität, Überblick und ganzheitliche Zusammenhänge ist.

 

Mit Hilfe der transkranialen Elektrostimulation (TCES) soll auf schnelle, nicht-inva- sive (nicht eindringend) Weise die kortikale Erregbarkeit beeinflusst werden. Das Ziel der Anwendung ist es die rechte Gehirnhälfte zu stimulieren, welche unseren Erfahrungen nach verantwortlich für Körpersprache, Bildersprache, Intuition, Gefühl, Kreativität, Spontanität, Überblick und ganzheitliche Zusammenhänge ist.

Eine Sitzung dauert ca. 30 Minuten. Für die TCES werden ausschließlich Schwammelektroden verwendet, welche vorher um Silikonelektroden gesteckt werden. Die Schwämme werden in Leitungswasser getränkt, um die Leitfähigkeit zu gewährleisten und gleichzeitig einen Puffer für die Bildung von Säuren und Laugen als Produkte der stattfindenden Elektrolyse an den Elektroden zu bilden.

Wichtig ist, dass die Silikonelektroden die Haut niemals direkt berühren und die Schwämme während der Behandlung niemals austrocknen. Es ist unbedingt zu vermeiden, dass an bestimmten Punkten z.B. durch Druck eine punktuell erhöhte Leitfähigkeit zu erzeugen.

Bevor man die Anwendung beginnt, müssen eventuelle Kontraindikationen geklärt werden. Man sollte während der Behandlung entspannt und wach sein und sich wohl fühlen. Studien haben gezeigt, dass ausgeprägte motorische Tätigkeiten, insbeson- dere mit längerer Muskelkontraktion, die Wirkung der TCES Behandlung negativ be- einflussen können.

Zum Zweck der Unterstützung kreativer Prozesse und zur Förderung des Lernens sollte der Schwamm mit der Anode (schwarzer Stecker) über dem rechten Ohr und der Schwamm mit der Kathode (weißer Stecker) über dem linken Ohr platziert werden. Die Anwendung kann für mehrere Tage in Folge mit bis zu 30 min pro Anwendung durchgeführt werden und auch mehrfach am Tag wiederholt werden.

Lassen Sie sich überraschen was die Unterstützung ihrer Kreativität und Intuition für Sie bereit hält. Ich empfehle gerne das Creative Programm vor Schreibarbeiten, Aussprachen, Meditationen, etc. zu nutzen.

Gerne können Sie auch hierfür einen Gutschein im Wert von 49.— CHF bei mir anfordernd und Ihnen so den Zugang zu mehr Kreativität und Intuition ermöglichen.

 

Und hier gehts zum …..

Kriminaltango aus dem Gesundheitswesen: Missbräuchliche Impfung führt zu Körperverletzung

 

Ich hoffe es hat Ihnen viel Spass gemacht den«Wave to Day» – Ausgaben Dezember 2017 zu lesen. Gerne dürfen Sie diesen an Ihre Freunde, Bekannte oder andere Interessierte weiter leiten.

IHR
 
Daniel Schwander
 
Biontologe®, Psychologischer-und Ernährungsberater, Betriebswirt und Controller, Berater für Medizinische Produkte

 

 

 

Schreibe eine Antwort