«Wave to Day» – Ausgabe Januar 2018

Liebe Klienten, Freunde und Bekannte 

Das neue Jahr ist mit einem fulminanten Start über das Land hereingebrochen — Schneemassen zuhauf und ganze Täler, die von der Umwelt abgeschnitten sind. Ereignisse, die in dieser Häufigkeit selten vorkommen. Was als Weihnachtssegen (weisse Weihnachten) sich zuerst angekündet hatte, geriet im neuen Jahr zu einem Ausnahmezustand der besonderen Art: Schneemassen, Dauerregen, Hochwasser, Überschwemmungen, Schlamm, Erdrutsche … und das in der Schweiz! Ob wir nun die Folgen des Missbrauchs der Menschen an Mutter Natur erleben? Auswirkungen, die nachdenklich stimmen sollten … eine Zeit der Umkehr, um das Steuer herum reissen zu können und neue Wege zu gehen?

Auch bei mir persönlich bin ich mit einem Event konfrontiert, das sich mir überraschend und ungeplant als Geschenk der besonderen Art präsentiert und mich mit einer neuen Herausforderung konfrontiert hatte: ich habe einen Unfall gebaut (beachten Sie weiter unten den Bericht zum Praxisalltag) um auch mich meinen Themen zu stellen und sie ins Lot zu bringen, eine neue Achtsamkeit zu leben.

 

 

Ihnen, liebe Leserinnen und Leser hoffe und wünsche ich, hat sich der persönliche Jahresanfang von der angenehmen Seite gezeigt und Ihnen einen verheissungsvollen Start in ein erfolgreiches Neues Jahr beschert, das ausgefüllt sein wird, nicht nur mit guten Vorsätzen sondern auch Schätzen, die sich im Laufe des begonnenen Jahres Stück für Stück in Ihrem Leben offenbaren werden. Ich wünsche es Ihnen Allen von Herzen: viel Glück und Erfolg, Gesundheit und was Sie sich selber wünschen.

Wie immer freue ich mich über Ihre zahlreichen Feedbacks und wenn ich Ihnen helfen kann, zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren.

Herzlichst
Ihr Daniel Schwander

 

Aktion TimeWaver HOME:

Bei jeder TimeWaver HOME inkl. Analyse-Modul oder/und Animal-Edition Bestellung bis 31.03.2018 erhalten Sie das Modul Therapieprogramme (20 Programme) im Wert von 249.— Euro gratis dazu!

 

Die Rubriken:

  • Aktuelles aus meinem Praxisalltag: Der TWH-Therapeut der selber eine Therapie braucht!
  • TimeWaver HOME: Animal Edition – Behandlung für die Tiere
  • Kriminaltango aus dem Gesundheitswesen: Eine Hand wäscht die andere

 

Veranstaltungen (siehe auch Veranstaltungskalender):

  •  Vortrag TimeWaver HOME – Gesundheit beginnt in Ihrer Zelle (BalancedHealth, Wetzikon –  Dienstag 6. Februar – 18:00 – 21:00
  • TimeWaver HOME – Grundausbildung 1
 (Hofstetten ZH) – Samstag 10. Februar – 10:00 – 16:00

 

Aktuelles aus meinen Praxisalltag: Der TWH-Therapeut, der selber eine Therapie braucht

 

Auf einer Weiterbildungs-Reise bin ich morgens im Hotel ausgerutscht und hatte mir mehrere Verletzungen zugezogen. Nur dank schneller Entscheidung und das Glück sofort nach Hause zurückkehren zu können, um mich selber mit der Informationsfeld gesteuerten Frequenztherapie, der Biophotonen-Therapie sowie bereits im Flieger mit dem TimeWaver Healy zu behandeln gelang es mir, mich vor grösserem Schaden zu bewahren.

 

Auf einer Weiterbildungs-Reise für meine Kunden musste ich im Ausland im Hotel übernachten. Nachts schlief ich sehr schlecht, weil auch ein altes Thema aus meiner Kindheit plötzlich wieder im Raum stand, das mich wie ein böser Geist wieder heimgesucht hat. Als ich am Morgen aufstehen wollte, bin ich auf dem Gang ins Badezimmer im Halbschlaf «out of the blue» auf dem glatten Boden ausgerutscht und mit dem Kopf gegen das Waschbecken geknallt: ich bin im übertragenen Sinne auf die «Schnauze» gefallen, wie schon ein paar Mal in meinem Leben. Das war auch ein Thema aus meiner Kindheit, die mir ein veritables Schleudertrauma beschert hatte.

Als Folge davon habe ich mir im Sturz ein erneutes Schleudertrauma, einen Fingeranriss, einen Nasenflügelriss und an 2 Zähnen abgebrochene Ecken eingehandelt. Ich war völlig benommen, geschockt und hatte extreme Schmerzen. Unter diesen Umständen musste ich sofort nach Hause fliegen, um mich sofort mit der Informationsfeld gesteuerten Frequenztherapie und der Biophotonen-Therapie behandeln zu können. Ich musste einen Schock aufarbeiten und eine sofortige Regeneration einleiten, um sicherzustellen, dass ich baldmöglichst wieder der Alte war.

Zu Hause angekommen, habe ich mich unverzüglich an die Frequency (Muttergerät von TimeWaver HOME) angeschlossen, um das Schleudertrauma, den Schock und die Schmerzbehandlung einzuleiten und meinen Körper wieder in die Balance zu bekommen. Ich musste auch das alte Thema des Schleudertraumas aus der Kindheit anschauen, daran führte kein Weg vorbei.

Erstaunlicherweise konnte ich am nächsten Tag wieder arbeiten, war zwar noch etwas benommen, doch ging es mir alles in Allem relativ gut.

Wegen der Versicherung musste ich dann trotzdem noch zu einem lokalen Arzt gehen, doch hatte der mir überhaupt nicht zugehört und verstand nicht, was ich brauchte. Die Untersuchung war ziemlich irritierend und der Arzt versuchte ständig, mir irgendwelche Medikamente zu verkaufen, obwohl ich keine Schmerzen mehr hatte. Ich fragte nach einer Diagnoseform des Schleudertraumas, doch ging er überhaupt nicht darauf ein.

Als Folge der Untersuchung war mir wieder schwindlig, ich war wackelig auf den Beinen und fühlte mich komplett unwohl. Zum Glück konnte mich meine Frau mit dem Auto abholen – Gott sei Dank – damit ich mich in meiner Praxis gleich wieder behandeln konnte. Bald ging es mir wieder besser und am nächsten Tag fühlte ich mich fast wieder wie neu. Nach der 3. Behandlung mit der Informationsfeld gesteuerten Frequenztherapie war ich wieder komplett auf den Beinen und voll leistungsfähig.

Unglaublich ist, dass normalerweise ein solcher Regenerationsprozess mindestens 3 Monate dauert und oft keine grossen Chancen auf Heilung besteht. Vor allem nicht mit den schulmedizinischen Methoden.

Deshalb, liebe Schulmediziner – falls Ihr meinen Newsletter lest – hier ist eine Riesen-Chance für Euch, endlich mal neue Therapie-Formen zu lernen, statt immer nur in Diagnose-Techniken zu investieren, um den Menschen wirklich zu helfen.

 

TimeWaver HOME: Animal Edition

Der beste Freund des Menschen ist im Alltag einer Vielzahl von Belastungen ausgesetzt. Neben schädlichen Umwelteinflüssen können Parasiten, Krankheiten und Alterserscheinungen die Lebensfreude ihres Tieres einschränken. Das neue Animal-Modul für den TimeWaver Home ermöglicht es Ihnen, Ihrem Tier – ob Pferd, Hund, Katze oder Kleintier – eine einfache und ganzheitliche Behandlung zu ermöglichen.

 

TimeWaver Home: Animal-Modul

 

Ganzheitliche Gesundheit

Natürlich Balance

Bessere Leistung

 

Die Sprache der Zelle

Wenn Frequenzen die Sprache sind, mit der auf Zellebene kommuniziert wird, können viele Krankheiten mit den entsprechenden Frequenzen behandelt werden. Grundlage dieser Theorie ist, dass bestimmte Frequenzen Krankheitsbilder systematisch zugeordnet werden können. Die Frequenztherapie greift direkt an der Gesundung der Zelle an. Die Zellforscher Dr. Robert O. Becker und Dr. Björn Nordenström (ehemaliqer Chairman der Nobelpreis- Kommission) haben herausgefunden, dass durch ein Absinken der Zellmembranspannung fast alle chronischen und akuten Krankheiten entstehen können. Nach ihrem Modell ist der Mensch nur so gesund wie die Gesundheit seiner Zellen und ihre Fähigkeit, miteinander zu kommunizieren.

 

Unterstützung der Zelle

Das Wissen und die Erfahrung, welche Frequenzen angewendet werden können, ist massgeblich in die Entwicklung des TimeWaver HOME-Systems eingeflossen. Es soll zur Unterstützung des zellulären Milieus und der Zellmembranspannung eingesetzt werden. So sollen Stoffwechsel und Zellteilung angeregt werden, um die ATP-Synthese, also die Energieproduktion der Zellen, und die Proteinsynthese, den Aufbau der Grundbausteine des Körpers, zu stärken.

 

Das TimeWaver HOME: Animal-Modul

Der beste Freund des Menschen ist im Alltag einer Vielzahl von Belastungen ausgesetzt. Neben schädlichen Umwelteinflüssen können Parasiten, Krankheiten und Alterserscheinungen die Lebensfreude ihres Tieres einschränken. Das neue Animal-Modul für den TimeWaver HOME ermöglicht es Ihnen, Ihrem Tier – ob Pferd, Hund, Katze oder Kleintier – eine einfache und ganzheitliche Behandlung zu ermöglichen.

Aus den insgesamt 49 Programmen können Sie neben allgemeinen Anwendungen zur Förderung des Wohlbefindens aus vielen speziellen Programmen wählen, mit denen sich die Behandlung spezifischer Erkrankungen unterstützen lässt.

Gerade bei Pferden bestehen oft besondere Belastungen beim Training und Wettkampf. Sie können den TimeWaver Home mit dem Animal-Modul gezielt zwischen den Trainingsphasen verwenden, um so unnötigen Stress zu reduzieren und eine natürliche Balance zwischen Anstrengung und Ruhephase zu ermöglichen.

 

TimeWaver HOME: Mobil und kompakt

Das TimeWaver HOME-System ist ein kompaktes Behandlungssystem zur individuellen Frequenztherapie. Obwohl es so vielseitig und leistungsfähig ist, kann es mit seinen «nur» drei Knöpfen von jedermann ganz einfach bedient werden. Mit den robusten Schwammelektroden oder der Bifilarspule aus dem Zubehörpaket lässt sich der TimeWaver HOME problemlos im Stall, auf der Koppel oder in der Nähe des Tieres verwenden.

Hinweis: Wissenschaft und Schulmedizin erkennen die TimeWaver-Systeme mit deren Anwendungen sowie das Zellmembranspannungsmodell nach Dr. Robert O. Becker und Dr. Björn Nordenstrom aufgrund fehlender wissenschaftlicher Nachweise im Sinne der Schulmedizin nicht an.

 

Die 49 Programme des neuen TimeWaver Home Animal-Modul beinhalten:

 

Tiere allgemein:

Viren & Bakterien –  Augen – Entspannung – Unruhe – Ausleitung – Gelenke – Herz-Kreislauf – Hormonhaushalt – Bewegungsapparat – Nervensystem – Prä- & Post-OP – Wunden – Vitalität – Zecken & Stiche – Zähne – Allergien – Haut & Fell

Pferde:

Arteritis – Cushing-Syndrom – Druse – Hufe & Fellwechsel – Hufrehe – Atmungsorgane – Kolik – Kreuzverschlag – Lähmungen – Sommerekzem – Spezielle Parasiten – Infektionskrankheiten – Stoffwechselstörungen

Hunde:

Atemsystem – Epilepsie – Gelenke – Herz-Kreislauf-System – Hüfte – Nieren – Ohren – Infektionskrankheiten – Spezielle Parasiten – Verdauungsorgane – Wirbelsäule

 

Katzen:

Autoimmunerkrankungen – Diabetes – Husten – Nieren – Schnupfen – Infektionskrankheiten – Spezielle Parasiten – Verdauungsorgane

 

Und hier gehts zum …..

Kriminaltango aus dem Gesundheitswesen: Eine Hand wäscht die andere

 

Ich hoffe es hat Ihnen viel Spass gemacht den «Wave to Day» – Ausgabe Januar 2018 – zu lesen. Gerne dürfen Sie diesen an Ihre Freunde, Bekannte oder andere Interessierte weiter leiten.

IHR
 
Daniel Schwander
 
Biontologe®, Psychologischer-und Ernährungsberater, Betriebswirt und Controller, Berater für Medizinische Produkte

 

 

 

Schreibe eine Antwort